Checkliste der für die Einreise notwendigen Unterlagen

Alle Gesuche sind über die zuständigen Schweizervertretungen im Ausland mindestens 6 Wochen vor der geplanten Einreise einzureichen


(ausser EU-Staatsangehörige sowie Staatsangehörige von Japan, Neuseeland,
Malaysia und Singapur; für Staatsangehörige von Rumänien und Bulgarien besteht jedoch Visumpflicht)

 

Vorausetzung 

Wohnaitz im Kanton-Baasel-Stadt

 

Deutschunterricht: Mindestens 20 Unterrichtsstunden pro Woche

Vorauszahlung des Kursgeldes für die Dauer des Aufenthalts,
mindestens CHF 1 698.00, bzw. CHF 3 384.00
(bei Ablehnung des Gesuchs wird diese nach Spesenabzug von CHF 100 zurückbezahlt.)

Abschluss einer Krankenkasse

 

Unterlagen

Kursanmeldung mit Stundenplan der Schule

Motivationsschreiben: Aus welchem Grunde soll in Basel eine Schule besucht werden (Notwendigkeit nachweisen)

Welcher Abschluss wird angestrebt (Diplom/Zertifikat)?

Kopie Pass (Identitätskarte) von Schüler und Antragssteller

Lebenslauf unter Angabe der Schul-, Studien- und Berufsausbildung (Diplome, Zeugnisse in Kopien beilegen)

Nachweis der Sicherstellung der finanziellen Mittel für den     Lebensunterhalt und die Rückreise

Garantieerklärung (Verpflichtung) einer solventen Person       (amtlich beglaubigt)

Verpflichtung der fristgerechten Ausreise unmittelbar nach   Beendigung des bewilligten Aufenthalts

 

Schweizer Botschaft

Vorlage dieser Unterlagen


Interview

Botschaft sendet die Unterlagen an das Sicherheitsdepartement

Sicherheitsdepartement  061-267 71 24  

Dieses informiert den Antragssteller über den Entscheid.
Der Antragssteller informiert die Schule.